AIS alfaplan hat für den CargoLine-Partner Wackler einen neuen intuitiv bedienbaren Workflow für Fahrer entwickelt, der den Erfassungsaufwand minimiert und viele Prozesse auch im Zusammenspiel mit Systemkooperationen automatisiert. Branche: Spedition | Stückgut | Teil- & Komplettladungen Über L. Wackler Wwe. Nachf. GmbH Die Standorte von Wackler in Göppingen und Wilsdruff nutzten bislang unterschiedliche Telematik-Lösungen, was zu unnötigen Schnittstellen und Mehraufwand bei Updates führte. Fahrer mussten viele Informationen manuell eintippen. Der Informationsaustausch mit Systemkooperationen war wenig automatisiert. Anbindung an Systemkooperationen Seit 2024 nutzt Wackler an beiden Standorten die Telematik-Lösung von AIS alfaplan, deren Workflow an zentralen Stellen überarbeitet wurde. Hauptziel war die Entlastung der Fahrer, um Zeit zu sparen und Eingabefehler zu minimieren. Ein weiterer Schwerpunk lag in der Zusammenarbeit mit der Systemkooperation CargoLine. Auch die Hardware wurde von AIS alfaplan konfiguriert und geliefert. 270 M3 Mobile Geräte sind bei Wackler im Einsatz. Mehr Automatisierung Jetzt erleichtert die Telematik Abläufe mehr als zuvor – insbesondere auch bei Problemfällen. Eine breite Auswahl von Ablieferhindernissen muss nur noch mit einem Häkchen versehen werden. Außerdem steht die Lösung in rund 20 Sprachen zur Verfügung. Vor Fahrtantritt muss die digitale Abfahrtskontrolle durchführt werden: Die ebenfalls optimierte Funktion ist integrierter Teil des Workflows. Vereinfachte Abholungen Wesentliche … Read more

Fassbender-Tenten entscheidet sich für die proLogistik Group

Im Rahmen eines Pilotprojekts hat Fassbender-Tenten zunächst an drei Standorten die Standardsoftware pL-Store® Techline von proLogistik eingeführt. Folge sind verkürzte Auftragsdurchlaufzeiten und eine verbesserte Lieferqualität. Branche: Baustoff-Grosshandel Über Fassbender-Tenten Herausforderung vom Projekt Bis zur Produktivsetzung des neuen Lagerverwaltungssystems pL-Store® von proLogistik war die Kommissionierung konventionell manuell organisiert.„Die beleggeführte Auftragsabwicklung ging nicht nur mit einem hohen Aufwand einher, sondern erwies sich angesichts der stetig wachsenden Sortimentsbreite zunehmend als fehleranfällig und wiederholt korrekturbedürftig“, Hans Peter Ostermann, Projektleiter bei Fassbender-Tenten. Anforderungen Hauptanforderungen waren: In diesem Gesamtkontext hat das auf die Anforderungen des Baustoffhandels zugeschnittene Lagerverwaltungssystem pL-Store® Techline überzeugt. Das System lässt sich problemlos an alle gängigen ERP-Anwendungen anbinden. Diese Lösung adressiert maximale Bestandssicherheit, deutlich erhöhte Pickleistungen sowie eine verbesserte Liefertreue und bedient gleichzeitig die Anforderungen dezidierter Qualitätsprüfungen während der Vereinnahmung im Wareneingang. Alles aus einer Hand – Software + Hardware Parallel zur Software hat proLogistik die erforderliche Zahl an Handgeräten für die mobile Datenerfassung sowie leistungsstarke, kompakt konzipierte Industrie-PCs geliefert. Die 12,1 Zoll-IPCs kommen auf Rollwagen im Wareneingang zum Einsatz. Kennzeichnend sind schlagresistente Kunststoffgehäuse und eine äußerst stabile, gehärtete und verschleissfreie (kapazitive) Touch-Oberfläche. Ergänzt durch Verbundsicherheitsglas ist die Funktionssicherheit der Geräte über einen langanhaltenden Zeitraum auch unter rauen und mitunter hektischen Arbeitsbedingungen gewährleistet. … Read more

Die Brauerei Gold Ochsen setzt für ihren Erfolg auf pL-Store® von proLogistik

Mit dem Ziel, die Bestandssicherheit zu erhöhen, durchgängig Transparenz zu schaffen und die Chargenverfolgung sicherzustellen, hat die Brauerei Gold Ochsen, ein Ulmer Original, ihre Getränke-Logistik neu ausgerichtet. Branche: Getränkehandel Die Brauerei Gold Ochsen Realisiertes Projekt Implementierung des Lagerverwaltungssystems pL-Store®, einschließlich proLogistik Hardware:pro-V-pad Terminals und sprachgestütze Kommissionierung mit Pick by Voice. Für jede Herausforderung vorbereitet Die Getränkenachfrage variiert naturgemäß je nach Wetterlage und Saison. Auch größere Sportereignisse, wie etwa die Fußball-WM, haben Einfluss auf die täglich abzuwickelnden Auftrags und Pickzahlen. Durch die Implementierung eines modernen und flexibel skalierbaren Lagerverwaltungssystems ist die Ulmer Traditionsbrauerei heute in der Lage, schnell auf Veränderungen im Bestellverhalten zu reagieren. Auch neue IT-gestützte Prozesse können schneller aufgesetzt werden. Ergebnis Das Lagerverwaltungssystem bewährt sich seither im mitunter hektischen Arbeitsalltag im Lager der Brauerei Gold Ochsen, wo rund 300 verschiedene Artikel permanent bevorratet und täglich etwa 20 Lkw-Touren abzuwickeln sind. Hinzu kommen Selbstabholer, deren Zahl sich auf durchschnittlich 45 pro Tag beläuft. Kundenspezifische WMS Facts Getränke-Modul für die Lagerverwaltung und dessen branchenspezifische Funktionen: «Das entwickelte und umgesetzte Gesamtkonzept erfüllt im Detail unsere Anforderungen an vereinfachte, IT-gestützte Prozesse, Transparenz und Chargenrückverfolgbarkeit.» Ursula Gatzke, Gold Ochsen-IT-Chefin

Grupo Bimbo optimiert ihre Lieferkette durch Digitalisierung mit LOGIS MOVE

Grupo Bimbo, der größte und führende Backwarenhersteller der Welt, weiht am 3. Dezember 2020 das CEDIS in Azcapotzalco Mexiko-Stadt, das modernste Distributionszentrum der Backwarenindustrie ein. LOGIS MOVE steuert die gesamte Supply Chain und sorgt in allen Lagerbereichen für effizientere Prozesse. Branche: Lebensmittel/Backwaren Über Grupo Bimbo Einfachere und effizientere Warenströme Grupo Bimbo beschliesst eine Neuausrichtung ihrer Distributionslogistik. Sie soll für alle Warenströme einfacher und effizienter werden. Das inkludiert Rohmaterialien, Fertigprodukte und Leergebinde zwischen den Produktionswerken, Distributions- und Verteilzentren sowie den Abnehmern im Markt. Mit dem Bau und der Inbetriebnahme des neuen zentralen, hochautomatisierten Distributionszentrums setzt Grupo Bimbo die Neuausrichtung um. Mehrwert für Grupo Bimbo mit LOGIS MOVE Der primäre Mehrwert für Grupo Bimbo liegt in der Zentralisierung aller Warenströme über ein weitgehend automatisiertes zentrales Hochleistungslager. Dies ermöglicht Grupo Bimbo eine massiv erhöhte Durchsatzrate und damit eine messbare Steigerung des Umsatzes.

Bei Hammer Advanced Logistics gelingt die Umsetzung von pL-Store®-WMS

Am neuen Logistik Campus von Hammer in Eschweiler sorgt das mehr mandantenfähige Warehouse Management System pL-Store® für eine schnelle, fehlerfreie und effiziente Abwicklung des Omnichannel-Fulfillment. Branche: Logistikdienstleister Über Hammer GmbH & Co. KG 2008 startete die Zusammenarbeit Die Zusammenarbeit startete bereits 2008 mit der Einführung der Standardsoftware in Pullheim. In der Folgezeit haben die Partner im Rahmen eines fortwährenden Anpassungs- und Optimierungsprozesses weitere Niederlassungen aufgeschaltet und Abläufe digitalisiert sowie den Funktionsumfang des WMS stetig aufgestockt, unter anderem durch Applikationen für die Abwicklung von Value Added Services (VAS). Seit dem vierten Quartal 2021 ist das pL-Store®-WMS im Logistik Campus Eschweiler in Betrieb. Vorteile der proLogistik Group Software Mit den durchgängig digitalisierten Prozessen ist Hammer in der Lage, Multi-Channel-Konzepte der Mandanten operativ optimal umzusetzen. Das bedeutet auch, dass Peaks wie z. B. der Black Friday oder die Cyberwoche sorglos bearbeitet werden. Des Weiteren ist die WMS Software saklierbar und unterstützt das weitere Wachstum von Hammer nahtlos. Kundenspezifische WMS Facts Hardware Facts Komponenten: «Auch wachsende und wechselnde Ansprüche lassen sich dank des Warehouse Management Systems von proLogistik, dessen Funktionsumfang 3PL-Spezifika vollumfänglich abdeckt, jederzeit flexibel umsetzen.» Tim Wilhelm, Hammer

Hieronimi profitiert von der digitalen Lagerverwaltung der proLogistik Group

Damit sich die Kunden von P.W. Hieronimi moderner baubedarf GmbH auch zukünftig auf ihr Baugefühl verlassen können, hat der mit Hauptsitz in Faid/Cochem ansässige Baustoffhändler das WMS pL-Store® Techline eingeführt. Branche: Baustoffgroßhandel Über Hieronimi Nachdem Hieronimi bereits 2015 das 125-jährige Bestehen feiern konnte, gilt das mittelständische Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern an sieben Standorten heute als größter Baustoffhändler zwischen Koblenz und Trier. Es ist zudem Mitbegründer der Allianz „Bauspargruppe“, die aktuell mit insgesamt 47 Niederlassungen in ganz Deutschland vertreten ist. Highlights Die Standardsoftware pL-Store® Techline unterstützt sämtliche Prozesse vom Wareneingang über die Chargenverwaltung, Online-Bestandsführung, chaotische und feste Lagerplatzverwaltung, Barcodesteuerung, beleglose Kommissionierung sowie Freestyle Kommissionierung bei der Thekenabwicklung bis hin zum Warenausgang. Ergänzend hinzugefügt wurden auf Wunsch von Hieronimi weitere Applikationen, die speziell für das Unternehmen relevant sind. So sollte es zum Beispiel möglich sein, bei Sofort- beziehungsweise Selbstabholern das Kfz-Zeichen zu erfassen. Alles aus einer Hand – Software + Hardware Zudem wurde ein Monitor installiert, der den Kunden im Wartebereich ihren aktuellen Auftragsbearbeitungsstatus anzeigt. Ferner war sicherzustellen, dass im Warenausgang verwendete Ladehilfsmittel (LHM) an das ERP-System zwecks Berechnung zurückgemeldet werden. Weiterhin ergänzend abgebildet sind eine Farb-Misch-Anlage, da gemischte Farbe keinen Bestandsartikel darstellt, sowie eine Beton-Misch-Anlage, die einen gesonderten Nachschubprozess … Read more

Effiziente Lagerverwaltung bei HONSEL Umformtechnik GmbH dank proLogistik

Am zentralen Firmensitz in Fröndenberg an der Ruhr hat die HONSEL Umformtechnik GmbH eine neue Produktionsstätte samt angebundener Logistiksektion errichtet. Branche: Industrie Über die HONSEL Umformtechnik GmbH Produkte aus Draht – in höchster Präzision. So lässt sich der Anspruch, den HONSEL an die eigenen Erzeugnisse stellt, kurz und knapp skizzieren. Das Portfolio reicht vom einfachen Kaltumformteil, wie etwa Nieten, Muttern und Bolzen, über speziell veredelte Sonderanfertigungen bis hin zur prozessüberwachten Anlage für die Niet-Automation. Neubau als chance zur Restrukturierung der Fertigwarenlogistik Angesichts der konstant wachsenden Nachfrage investiert HONSEL auf operativer Ebene stetig in Kapazitätserweiterungen. Auf 2.500 Quadratmetern Grundfläche ist ein neues Produktionsareal mit direkter Fördertechnik-Anbindung entstanden. „Um unser Personal von langen Laufwegen und Suchvorgängen zu entlasten und gleichzeitig effizienter wirtschaften zu können, haben wir uns entschieden, auf Intralogistikebene das Ware-zur-Person-Verfahren einzuführen“, sagt Thomas Kleinert, Leiter operative Logistik. Parallel wurde mit der neuen Systemlösung das Ziel verfolgt, den Servicegrad für die Kunden sowie die Qualität insgesamt weiter zu steigern. „Im Rahmen unserer Digitalisierungsstrategie war es auch wichtig, eine Lagerverwaltungssoftware zu implementieren, die medienbruchfrei mit dem ERP-System kommuniziert und ein belegloses, mobiles Arbeiten ermöglicht“, berichtet Thomas Kleinert weiter. Vorteile der proLogistik Group Software Die synchronisierte Kommunikation und Interaktion zwischen dem ERP- und … Read more

Baustoffgroßhändler erkennt und nutzt die Potenziale der Digitalisierung

Mit der sukzessiven Implementierung eines neuen ERP-Systems sowie einer branchenspezifischen Lagerverwaltungssoftware hat Nowebau ihre Geschäftsprozesse in Großefehn auf eine neue, leistungsstarke und solide Basis gestellt. Branche: Baustoffgroßhandel Über die Zentrallager Nowebau GmbH & Co. KG Ausgangslage Bis September 2017 erfolgte die Steuerung der Intralogistik allein über die ERP-Software, welche auch ein Modul für die Lagerbestandsführung beinhaltet. „Nachteilig war allerdings, dass ausgedruckte Touren- und Picklisten im Umlauf waren und hierbei spezielle Kenntnisse hinsichtlich der Bestände und deren Lagerplätze gefragt waren“, berichtet Marco Emken, Geschäftsführer vom Zentrallager Nowebau. „Erschwerend hinzukam der immense Zeitdruck, dem vor allem ungeschulte Mitarbeiter kaum Stand halten konnten.“ Auch hätte im Rahmen der Kundenbetreuung oftmals die Frage im Raum gestanden, ob die durch das ERP-System signalisierte Verfügbarkeit in der Realität auch tatsächlich gegeben war. (LVS) pL-Store® Techline mit vorprogrammierte Schnittelle im ERP Diese Softwarelösung für die Lager- und Materialflusssteuerung wurde speziell für die Baustoff- und Sanitärbranche sowie den technischen Großhandel konzipiert und deckt deren besonderes Anforderungsprofil bereits im Standard ab.Seit dem Go-live werden sämtliche Intralogistikprozesse ausschließlich über pL-Store® Techline gesteuert. Die Software kommuniziert hierbei mit dem ERP-System, über das eingehende Bestellungen erfasst und an das LVS übermittelt werden.Durch die sofortige Übertragung jeder einzelnen Bestellung können die Verantwortlichen die … Read more

Rullko optimiert Intralogistik durch individuelle Lagerverwaltung

Implementierung des Lagerverwaltungssystems pL-Store® Foodline einschließlich Einsatz von proLogistik Hardware. Branche: Lebensmittel-Großhandel Über Rullko Großeinkauf GmbH & Co. KG Ausgangslage „Anfang 2017 haben wir uns für die Einführung eines Lagerverwaltungssystems entschieden, um die Bestandsgenauigkeit zu erhöhen, Fehler bei der Kommissionierung sowie im Wareneingang zu verringern und Auftragsdurchlaufzeiten zu verkürzen“, erklärt Uwe Langerbeins, Leiter EDV, Organisation, Controlling, Logistik, Rechnungswesen und Verwaltung bei der Rullko Großeinkauf GmbH & Co. KG. Parallel versprachen sich die Verantwortlichen eine weiter verbesserte Rückverfolgbarkeit durch eine optimierte MHD- und RLZ- sowie Chargenverwaltung (MHD = Mindesthaltbarkeitsdatum / RLZ = Restlaufzeit). Vorteile der proLogistik Group Software Seit Inbetriebnahme des pL-Store-LVS profitiert der Lebensmittelgroßhändler über die beleglose Kommissionierung hinaus von einer Vielzahl branchenspezifischer Funktionen innerhalb des Lagerverwaltungssystems. Dazu zählen: Zudem nutzt Rullko ein ebenfalls von proLogistik implementiertes Reporting-Tool. Ziel hierbei ist es, durch ein systematisches Monitoring weitere Verbesserungspotenziale zu identifizieren, um die Performance in sämtlichen Lagerzonen kontinuierlich weiter zu steigern. Fit für aktuelle und zukünftige Anforderungen Insgesamt rund 14.000 Stellplätze, verteilt über zwei Lagerstandorte, werden bei Rullko Großeinkauf in Hamm heute über das pL-Store-LVS verwaltet. Auf Materialflussebene sorgen stetige Anpassungen an die tagesaktuelle Auftragslage für eine bestmögliche Koordination der vorhandenen Ressourcen, wie etwa Transportmittel und Personal. Das Zusammenwirken zwischen Soft- … Read more

Bio Partner Schweiz AG setzt auf WMS von proLogistik

Seit 2013 ist das WMS LOGIS MOVE der Dataphone AG bereits bei Bio Partner Schweiz AG im Einsatz. Nach nunmehr 7 Jahren enger Zusammenarbeit entscheidet sich der führende Biohändler für die Fortführung der erfolgreichen Partnerschaft und den Einsatz der neusten Softwarearchitektur. Branche: Lebensmittel-Einzelhandel (LEH) Über Biopartner Schweiz AG 2013 startete die Zusammenarbeit Damit alle Kundensegmente die über 10‘000 Artikel von Frischeprodukten wie Früchte und Gemüse über Pasta und Getränke bis zu Naturkosmetikprodukten und Rohstoffen für die verarbeitende Industrie, frisch und pünktlich beliefert werden, braucht es ein modernes, stabiles und zuverlässiges Warehouse Management System (WMS) wie das LOGIS MOVE von Dataphone AG. Mit dem neusten Releasestand ihres WMS LOGIS MOVE setzt Bio Partner Schweiz AG auf eine nachhaltige und zukunftssichere Software der neusten Generation. Das WMS LOGIS MOVE wird in der Cloud bereitgestellt Somit wird keine eigene Infrastruktur benötigt und die Ressourcen sind frei skalierbar. Zusätzlich gewinnt der Kunde an Ausfallsicherheit des Servers durch den neuen Einsatz in einer professionellen Cloud. Die Verfügbarkeit ist entsprechend höher. Kundenspezifische WMS Facts Hardware Facts Komponenten: «Mit dem neusten Releasestand ihres Warehouse Management System (WMS) LOGIS MOVE setzt Bio Partner Schweiz AG auf eine nachhaltige und zukunftssichere Software der neusten Generation.»

Schließenx
Schreib uns!

Du hast Fragen? Dann zöger nicht, uns anzusprechen. Wir sind gerne für Dich da.

info@prologistik.com

proLogistik Holding GmbH Fallgatter 1 D-44369 Dortmund +49 (0) 231 5194-0 +49 (0) 231 5194-4900 info@prologistik.com www.prologistik.com
Schließenx