Nachhaltig­keit liegt uns am Herzen - proLogistik nutzt Ökostrom für E-Autos

Wir setzen auf Grün. Zur Deckung des gesamten Strombedarfs für die Ladeinfrastruktur unserer Elektrofahrzeuge nutzen wir Ökostrom und tragen dazu bei, die Umwelt zu entlasten und den Anteil erneuerbarer Energien in der Stromversorgung zu erhöhen. Somit sind wir mit dem „Ökostrom DEW21 fahr-e“-Zertifikat ausgezeichnet worden.

Ökostrom wird aus sogenannten erneuerbaren Energien wie z. B. Wind-, Solar oder Wasserkraft gewonnen. Durch ein Audit wurde nachgewiesen, dass unsere bezogene Strommenge für unsere E-Autos vollständig aus Anlagen stammt, die Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen. Mindestens ein Drittel der Strommenge stammt aus Anlagen, die zu Beginn des Bilanzzeitraums nicht älter als sechs Jahre alt sind oder in den letzten sechs Jahren vor Beginn des Bilanzzeitraums repowert wurden.

Durch die Umstellung auf Ökostrom zusätzlich zu unserer vorhandenen Photovoltaik-Anlage mit einer Spitzenleistung von 63 kWp sparen wir jährlich große Mengen an hochradioaktiven Abfall ein und reduzieren zusätzlich die Luftverschmutzung.

 

Nutzung von Ökostrom für E-Autos

Zurück zum Pressearchiv

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche