Schüttgut

Was ist ein Schüttgut?

Schüttgut ist einer der meist transportierten Hauptgüter. Es gehört zu der Art von Gütern, die offen bzw. lose gelagert werden. Definiert wird Schüttgut durch die Körnung, die Verteilung der Körner und ihre Schüttdichte. Sie werden in der Regel in Silos oder bei Wetterunempfindlichkeit draußen gelagert. 

Arten von Schüttgut:

  • Lebensmittel: Zucker, Salz, Kaffee, Mehl oder Getreide
  • Baustoffe: Sand, Kies, Zement oder Oberboden
  • Rohstoffe: Streusalz, Erz oder Kohle
  • Füllstoffe: Granulate, Pellets oder Pigmente

Schüttgüter werden in der Regel für den Umschlag und die Verarbeitung über Förderbänder bewegt. Für den Transport bieten sich verschiedene Transportmittel mit unterschiedlichen Ladungsträgern an.

Ladungsträger für den Transport von Schüttgut:

  • Straßengüterverkehr: Bauschutt wir auf offenen LKW-Ladern befördert.
  • Eisenbahngüterverkehr: Schüttgüter werden grundsätzlich in speziellen Silowaggons transportiert.
  • Seeverkehr: Schüttgüter werden in speziellen Bunkern bzw. Schüttguträumen der Schiffe transportiert.

 

Bild: Mr. Amarin Jitnathum / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche