Produktionslogistik

Wofür steht die Produktionslogistik?

Zwischen Beschaffung und Distribution – Die Produktionslogistik

Bei der Produktionslogistik handelt es sich um die logistische Phase zwischen der Beschaffung, also dem Einkauf und der Distribution gefertigter Güter. Ihre Aufgabe ist es, für einen ununterbrochenen Fluss an Materialien und Rohstoffen für die eigene Produktion zu sorgen. Dabei wichtig sind die

  • richtige Menge,
  • in der passenden Qualität,
  • zum richtigen Zeitpunkt.

Gleichzeitig sollen sowohl Kosten als auch gebundenes Kapital so niedrig wie möglich gehalten werden. Um dies zu erreichen, werden eine geringe Lagerkapazität und eine hohe Umschlagkapazität angestrebt, wodurch die Bestände niedrig gehalten werden können. Hierin liegt auch die größte Herausforderung in der Produktionslogistik.

Welche Aufgaben umfasst die Produktionslogistik?

Die Produktionslogistik umfasst dabei alle folgenden logistischen Bereiche rund um die Produktion:

  • Die richtige Wahl eines Standortes für die Produktion
  • Planung, Steuerung und Durchführung von Transporten und Lagerung
  • Planung der eigenen Lagerbestände, um saisonale Schwankungen auszugleichen
  • Bedarfsermittlung für die Produktion

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com