MDE Terminal

MDE-Terminals für die mobile Datenerfassung

Bei der MDE handelt es sich um die Erfassung von Daten, welche nicht an festen Stationen stattfindet – also mobil. Das MDE-Terminal ist dabei das tragbare Erfassungsgerät, mit welchem dann mithilfe eines Stiftes, eines Scanners oder einer Tastatur die gewünschten Daten gesammelt werden.

MDE-Terminals können auf unterschiedliche Arten mit der zentralen DV-Anlage verbunden sein. Ursprünglich kamen hauptsächlich Funk, Infrarotverbindungen oder auch Akustikkoppler zum Einsatz. Heutzutage werden die Geräte zur mobilen Datenerfassung meistens über WLAN miteinander verbunden.

MDE-Terminals finden in unterschiedlichen Bereichen und auf verschiedenste Arten Anwendung. Meistens werden sie jedoch hier verwendet:

  • In der Lagerverwaltung
  • Für Bestandsanzeigen
  • Als Lieferungsnachweis
  • Für das Befüllen von Regalen

Dabei kommen sie häufig in Form von Scannern vor, mit welchen dann an Sendungen oder Gütern angebrachte Barcodes identifiziert werden können. Daher werden MDE-Terminals auch häufig in der Logistik für die Schnittstellenkontrolle in großen Verteillagern und während des Sammelgutverkehrs verwendet.

 

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com