Materialflussrechner

Was ist ein Materialflussrechner?

Materialflussrechner werden in der Lagerlogistik eingesetzt, um die Datenflüsse in automatisierten Regalsystemen zu steuern. Diese Art der Software wird auch Datenkonzentrator genannt.

Ein Materialflussrechner ist dazu in der Lage, verschiedenste automatisierte Komponenten und Geräte zu steuern. Auch für die Erkennung, Analyse und Behebung von Störungen spielen Sie eine große Rolle. Hierbei helfen umfangreiche Diagnosefunktionen.

Was steuert ein Materialflussrechner?

Ein Materialflussrechner kann die Steuerung von vielen Komponenten bis hin zu sehr komplexen Produktionsanlagen übernehmen. In einem automatischen Kleinteillager übernimmt er zum Beispiel diese Steuerungen von und Kommunikation zwischen:

  • Fördertechniken (wie zum Beispiel Paletten oder Warenbehältern)
  • Regalbediengeräten (wie zum Beispiel automatisierte Entnahmegeräte)
  • Sortiermaschinen (zur Sortierung von Waren)
  • Verschiebewagen (welche Waren/Paletten im Lager transportieren)

Zur Unterstützung des Lagerhalters kann der Materialflussrechner auch mit einem übergeordneten Warenwirtschaftssystem kommunizieren. An dieses kann es zum Beispiel Veränderungen der Lagerbestände weitergeben oder bei Erreichen eines Meldebestandes eine Bestellung auslösen.

 

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com