Logistische Einheit

Was ist eine logistische Einheit?

Um Güter in höherem Umfang mit mechanischen oder automatischen Transportmitteln transportieren zu können, werden sie zu logistischen Einheiten zusammengefasst. So kann es entlang der gesamten Logistikkette zu einer Effizienzsteigerung kommen.

Beim Zusammenfassen von Gütern zu solchen Einheiten sollte so wenig Aufwand wie möglich betrieben werden. Zudem sollte das Endergebnis so lange wie möglich bestehen bleiben, ohne in die einzelnen Teilmengen aufgeteilt zu werden, am besten über die gesamte logistische Kette hinweg.

Welche Vor- und Nachteile haben logistische Einheiten?

Das Erstellen von logistischen Einheiten hat einige Vorteile:

  • Einfachere Automatisierung
  • Gesteigerte Umschlagsleistung
  • Einheiten können gestapelt werden = weniger Lagerfläche wird benötigt
  • Verminderte Logistik- und Materialflusskosten

Zwar verringern sich die Kosten für Lagerung, Transport und den generellen Materialfluss, jedoch entstehen auch erhöhte Investitionskosten. So müssen zum Beispiel Ladehilfsmittel wie Paletten angeschafft werden, welche zum Erstellen der logistischen Einheit benötigt werden. Diese Ladehilfsmittel erzeugen auch bei ihrem Rücktransport Kosten.

 

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com