Lagerkennzeichnung

Was versteht man unter Lagerkennzeichnung?

Eine übersichtliche Lagerkennzeichnung sorgt für Effizienz und Produktivität im Lager und schafft Sicherheit bei den Lagerprozessen. Denn Ordnung und Struktur sichern in jedem Lager das schnelle Auffinden von Waren. Je nachdem um welchen Lagertyp es sich handelt, kommt eine unterschiedliche Lagerkennzeichnung in Einsatz.

Welche Lagertypen gibt es?

  • Versandlager oder auch Zentrallager: Versand von Waren
  • Produktionslager: Materialversorgung
  • Magazinlager: Instandhaltung der Produktion
  • Außenlager: Häufig Zwischenlagerung für Waren mit geringer Umschlagshäufigkeit

Für die Lagerkennzeichnung bieten sich verschiedene Etiketten, Markierungen und Schilder an.

Welche Arten von Lagerkennzeichnung gibt es?

  • Lagerplatz-Etiketten
  • Tiefkühl-Etiketten
  • Magnet-Etiketten
  • Lagerschilder
  • Retroreflektierende Etiketten

Welche Vorteile bietet die Lagerkennzeichnung?

  • Beschleunigung der Lagerprozesse
  • Optimierung der Arbeitsabläufe
  • Reduzierung von Suchfahrten
  • Erhöhung der Mitarbeiterproduktivität
Lexikon Downloads:

PDF-Dokument Lagerkennzeichnung

 

Bild: Ruslan Kuzmenkov / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche