Kragarmlager

Was ist ein Kragarmlager in der Logistik?

Kragarmlager sind spezielle Lagerarten, welche die Lagerung besonders sperriger Güter ermöglichen. Das Rückgrat eines Kragarmlagers bilden die Kragarmregale, auch Langgutregale genannt.

Diese bestehen aus einem Ständer und einem horizontal an diesem anliegenden Sockel. An dieses Grundgerüst sind dann die Kragarme angebracht, welche flexibel an den Ständern angebracht werden können. Dadurch lassen sich auch sehr sperrige Waren effizient einlagern.

Kragarmregale sind speziell für die Lagerung konstruiert von zum Beispiel:

  • Metallbalken
  • Rohren
  • Holzplatten
  • Ganze Maschinen
  • Profile

Welche Vorteile bieten Kragarmlager in der Logistik?

Ein Kragarmlager bringt viele Vorteile mit sich:

  • Einsparung von Platz durch individuelle Anpassung an verschiedene Waren und Größen
  • Einfache Montage: Die einzelnen Elemente sind staffelbar und können schnell und einfach montiert werden
  • Kompaktieren möglich: Regale können auf verschiebbare Unterbauten montiert werden, wodurch sich der Raum noch besser nutzen lässt
  • Vielseitigkeit: Kragarmlager können viele unterschiedliche Waren und Rohstoffe lagern

 

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com