Einschubregal

Die Einschubregale in der Logistik

Zur Lagerung von Waren kommen unterschiedliche Regalsysteme zum Einsatz. Eines davon stellt das Einschubregal dar. Dieses dynamische Regalsystem ist ausschließlich für die Lagerung von Paletten konstruiert.

Zur Einlagerung wird eine Palette von einer Seite in das Regal geschoben. Dieses besitzt eine leichte Steigung. Wird die Palette so wieder herausgenommen, so rutschen die hinteren Paletten nach. Diese Art der Ein- und Auslagerung kann demnach nur nach dem LiFo-Prinzip erfolgen.

Handelt es sich um lange und tiefe Einfuhrregale, so wird für das Einschieben neuer Paletten viel Kraft benötigt. Je größer die Regale also sind, desto stärker müssen auch die Gabelstapler im Lager sein.

Vor- und Nachteile von Einschubregalen

Wie alle unterschiedlichen Regaltypen besitzen auch Einschubregale sowohl Vor- als auch Nachteile.

Vorteile:

  • Optimale Flächen- und Volumennutzung
  • Ein- und Auslagerung sind platzsparend
  • Optimale Nutzung von Palettenstellplätzen

Nachteile:

  • Hohe Investitionskosten
  • FiFo-Prinzip kann nicht umgesetzt werden
  • Paletten können hängen bleiben und das Regal verstopfen

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com