Einlagerungen

Was sind logistische Einlagerungen?

In der Logistik beschreiben die Einlagerungen die Verbringung von Waren in ein Lager. Dabei werden die zu lagernden Güter zuerst angeliefert, entladen, gegebenenfalls für die Lagerung verpackt und dann eingelagert.

Zur Dokumentation dieses Vorgangs werden heutzutage Lagerverwaltungssysteme verwendet. Um immer den aktuellen Lagerbestand anzeigen zu können müssen alle Wareneingänge und -ausgänge gebucht werden.

Wie können Einlagerungen ablaufen?

Einlagerungen können mit einer von zwei Strategien durchgeführt werden:

  • Flexible Einlagerung (chaotische Lagerhaltung)
  • Starre Einlagerung (Festplatzsystem)

Bei der flexiblen Einlagerung erhalt kein Artikel einen fest zugeordneten Lagerplatz. Stattdessen wird der nächstbeste Lagerplatz verwendet, der für den jeweiligen Artikel geeignet ist. Diese Art der Einlagerung ermöglicht eine flexiblere Nutzung der Lagerfläche, jedoch muss jeder Lagerplatz genau in einem Lagerverwaltungssystem hinterlegt werden.

Bei der starren Einlagerung besitzt jeder Artikel einen eigenen festen Lagerplatz. Hierbei müssen oftmals Höchstbestände für die Waren festgelegt werden, damit die jeweiligen Lagerplätze vom Platz ausreichen.

 

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com