Flottenmanagement

Was beudeutet Flottenmanagement?

Unter dem Begriff Flottenmanagement versteht man die Verwaltung eines Fuhrparks. Unabhängig von der Unternehmensgröße und der Anzahl der Fahrzeuge bietet ein Flottenmanagementsystem viele Vorteile. Denn es werden aktive Maßnahmen getätigt, um den Fuhrpark effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Die Verwaltung des Fuhrparks wird heute weitestgehend automatisiert, sodass sich Mitarbeiter auf ihre Hauptaufgaben konzentrieren können und die Produktivität der logistischen Abläufe gesteigert wird.  

Das moderne Flottenmanagement funktioniert heutzutage vor allem mit Unterstützung von speziellen GPS-Sendern, die direkt am Fahrzeug angebracht werden. Mit so einem GPS-System kann der Disponent den Fuhrpark exakt nachverfolgen und die Fahrzeuge und Routen besser aufeinander abstimmen.

Wer übernimmt das Flottenmanagement?

Bei kleinen Unternehmen übernimmt dies meist die eigene Büroverwaltung. Ab einer bestimmten Flottengröße wird ein eigener Fuhrparkmanager benötigt. Bei einer größeren Flotte besteht außerdem die Möglichkeit das Flottenmanagement an einen externen Dienstleister zu übergeben. Das können beispielsweise große Autovermietungen oder Leasing-Firmen sein.

Welche Aufgaben zählen zum Flottenmanagement?

  • Fuhrparkverwaltung
  • Touren- und Routenplanung
  • Reparaturmanagement
  • Zeitmanagement der Fahrer
  • Datenauswertung und Datenarchivierung
  • Disponenten- und Auftragsmanagement
Lexikon Downloads:

 

Bild: Alzay / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche