Zulieferer

Was ist ein Zulieferer?

Ein Unternehmen wird als Zulieferer bezeichnet, wenn es Rohstoffe oder Teile für die Produktion eines anderen Unternehmens liefert. Hierunter fallen also nur Unternehmen, die keine Waren oder Rohstoffe herstellen, die für Endverbraucher geeignet sind.

Die Gesamtheit aller Zulieferer und deren eigenen Lieferanten wird die Lieferkette genannt. Da in der modernen Produktion oftmals Teile von unzähligen verschiedenen Zulieferern verbaut werden, sind die logistischen Prozesse rund um die Lieferkette für alle beteiligten Unternehmen von großer Bedeutung. Daher wurde auch das Supply Chain Management entwickelt, welches sich ausschließlich mit dem reibungslosen Ablauf der Zulieferung befasst.

Wer gilt als Zulieferer?

Als Zulieferer gelten vor allem:

  • Produzenten von Rohstoffen und Halbzeug
  • Hersteller von Kleinteilen oder Einzelteilen
  • Produzenten von Baugruppen
  • Produzenten von kompletten Produkten, die von anderen Unternehmen weiterverwertet werden

Aber nicht nur die Produzenten selbst gelten als Zulieferer. Auch Handelsunternehmen, welche solche Produkte nur verkaufen und nicht selbst herstellen sind Zulieferer.

 

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com