Pick-to-Belt

Pick-to-Belt: Vom Artikel direkt zum Förderband

Da es bei der Kommissionierung um Schnelligkeit und Genauigkeit geht, unterscheiden sich die Kommissioniermethoden je nach Ware und Beschaffenheit. Mit Pick-to-Belt existiert eine Kommissioniertechnik, die darauf basiert, dass der Bediener (Kommissionierer) den Artikel direkt vom Lagerfach bzw. dem Ladehilfsmittel auf ein Förderband legt. Dieses ist wiederum im Kontext eines Kleinteilelagers (AKL) mit dem entsprechenden Verpackungsplatz verbunden.

Aufgrund des direkten Abtransportes werden Artikel unmittelbar einem Sorter zugeführt, sodass im Anschluss daran eine genauere Zuordnung zu einzelnen Kommissionieraufträgen erfolgt. Zum Einsatz kommt Pick-to-Belt vor allem im Kleinteilelager, das sich zu einem hohen Grad automatisieren lässt.

 

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com