Bundesverband Logistik

Bundesverband Logistik: Die Interessenvertretung der deutschen Logistikbranche

Die deutsche Speditions- und Logistikbranche ist ein wesentlicher Akteur im Wirtschaftsleben, sie stellt einen reibungslosen Waren- und Güterverkehr sicher. Eine Interessenvertretung, sozusagen ein „Bundesverband Logistik“, existiert auf Bundesebene seit 2003. In diesem Jahr wurde der DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e.V. in Berlin gegründet.

Er stellt nach seinem Selbstbild einen Spitzen- und Bundesverband für mehr als 3.000 deutsche Speditions- und Logistikbetriebe dar, die wiederum ca. 600.000 Beschäftigte zählen. Der DSLV als Bundesverband Logistik repräsentiert 16 regionale Landesverbände, die verkehrsträgerübergreifend organisiert sind.

Wer ist Mitglied im Bundesverband Logistik?

Die Bandbreite der Mitglieder des DSLV geht von globalen Logistikunternehmen über kleine und mittlere Speditionen und Befrachter (Binnenschifffahrt, Eisenbahnverkehr) bis hin zu speziellen Logistikexperten (See, Luft, Zoll, Lager). Der Bundesverband Logistik versteht sich als „Berater und Dienstleister“ für alle Unternehmen der Branche, vertritt diese in Tarifangelegenheiten und fungiert als Sprachrohr und Ansprechpartner für die Politik.

 

Bild: gwycech / Shutterstock

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche
 Tel. +49 (0) 231 5194-0  Online Termin buchen!  Kontaktformular nutzen!  info@proLogistik.com