WACHSTUMSSICHERUNG DANK RETROFIT

Auf dem interaktiven Diskussionsforum, das proLogistik am 20. Februar in der Halle 5, Forum III, veranstaltet, dreht sich alles um das Thema „Retrofitting in der Logistik“.

Das Potenzial dieser „Frischzellenkur“ als Ansatz für effizienzsteigernde Lageroptimierungen wird aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Rede und Antwort stehen u.a. drei versierte Logistikexperten, die aus Kundensicht sprechen.

Im Jubiläumsjahr rückt das Dortmunder Systemhaus für intralogistische Prozesse das Thema „Retrofitting“ verstärkt in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. „Retrofitting ist die Optimierung bestehender Ressourcen“, erklärt Heidi Kühnert, Geschäftsführerin von proLogistik. „Im Verlauf unserer 30-jährigen Firmengeschichte haben wir unsere Prozesse kontinuierlich solch einem Retrofit unterzogen. Ohne dies wären ständige Innovationen, der Wandel vom Hardeware- zum Systemanbieter und damit auch das Wachstum kaum möglich gewesen.“ Die daraus gewonnenen Erfahrungen wolle man nun Unternehmen zugänglich machen und aufzeigen, wie sich Produktivität und Effizienz mit vergleichsweise geringem Aufwand und zu überschaubaren Kosten auch innerhalb bestehender Lagerstrukturen steigern lassen.

Insofern soll die moderierte Podiumsveranstaltung als Plattform für den Informations- und Meinungsaustausch unter Experten dienen – von Logistikern für Logistiker. Vertreter der Unternehmen tegut, Rudolf Fehrmann sowie Hegro Eichler werden ihre Retrofit-Projekte vorstellen, die im Schulterschluss mit proLogistik erfolgreich umgesetzt bzw. auf den Weg gebracht worden sind. Sie sprechen über die jeweils damit verbundenen Herausforderungen, Entscheidungskriterien und Kennzahlen des Erfolgs, die sich in kostenoptimierten Prozessen sowie Kapazitäts- und Leistungssteigerungen ausdrücken. Die Teilnahme an dem Diskussionsforum ist auch online via eigens eingerichtetem „Livestream“ möglich. Der Verlauf kann über den Livestream im Internet verfolgt werden, und per Chatfunktion an der Diskussion teilgenommen werden.

Den Zugang zum Livestream finden Sie hier...

(Der Livestream wird am 20.02 ab ca. 10:50 Uhr freigeschaltet sein)

 

Über proLogistik: 

Als Logistik-Systemhaus garantiert proLogistik den optimalen Einsatz Ihrer Ressourcen in den Bereichen Lagerverwaltung und Materialflusssteuerung, vom Wareneingang, bis zum Warenausgang. Und das seit 30 Jahren!

Dabei setzen wir auf Soft- und Hardware aus einer Hand, umfassendes Logistik-Knowhow, lückenlosen Service und eine kompromisslose Kundenorientierung. Als Systemanbieter betreuen wir mit mehr als 120 Mitarbeitern über 550 Installationen weltweit.

Ob Neubau, oder Retrofitting – nutzen Sie unsere Erfahrung in der optimalen Umsetzung von LVS-Lösungen. Als Logistik-Systemhaus bieten wir – neben standardisierten Softwarelösungen mit kundenspezifischen Add-On Modulen – hochwertige, speziell für den industriellen Einsatz entwickelte Hardwarekomponenten.

Made in Germany: Wir von der proLogistik sind einer der führenden Anbieter im Bereich sprachgestützer Diaglogsysteme (Pick-by-Voice). Wir entwickeln und fertigen unsere Hardwarekomponenten, wie z. B. Voice-Clients mobile sowie Bordcomputer und Terminals, für den industriellen Einsatz in Dortmund.

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche