Bei mds den guten Ton getroffen – proLogistik veranstaltete das 17. UserBoard

Zum Auftakt des neuen Jahres startete proLogistik mit der alljährlichen Kundenveranstaltung; Dem UserBoard. In diesem Jahr traf sich der eingeladene Kundenkreis, aus ganz verschiedenen Branchen, zum gegenseitigen Austausch bei der mds - music distribution services gmbh in Mainz. Vom 27. bis zum 28.01.2016 wurde den über 100 Teilnehmern gebündeltes proLogistik-Wissen, wie neue Innovationen, Beispiele aus der Praxis und Trendthemen mit Diskussionsstoff präsentiert.

So bekamen die Teilnehmer direkt zu Anfang einen Einblick in die Arbeit des Supports. Die Highlights, vorgestellt von Herrn Peter Haubold (Abteilungsleiter Service-Center), waren hier vor allem der Ausbau von Service-Dienstleistungen innerhalb der Entwicklung des „Service-Center 2016“ und die Vorstellung des „CRSM (Customer Relationship Software Manager)“  - Service 2.0. Ebenso vorgestellt wurden neue Releases und Updates sowie der Rückblick auf relevante Kennzahlen aus 2015 – wichtigste Information hier; Die Anzahl der Service-Tickets sank in Bezug auf das Vorjahr drastisch, was eine sehr positive Entwicklung darstellt.

Anschließend ging es zu den Neuigkeiten rund um die pL-Hardware Welt. Kristofer Steinsick, Abteilungsleiter der Hardware-Entwicklung, präsentierte hier das pro-V-pad Smart, die neue pL-Powerbox und das Entwicklungsprojekt des WE-Handwagens. Außerdem wurde die neue Rechnerplattform für das pro-V-pad x86 vorgestellt.

Frau Caroline Pitzer, die Marketingleitung von proLogistik, präsentierte den Teilnehmern daraufhin den neuen Onlineshop (www.proLogistik-shop.com), mit all seinen Vorteilen für bestehende proLogistik Kunden. Darauf folgte, ein Einblick in die Timeline eines Logistikprojektes von Prophete, durch den Projektleiter Helge Nökel. Hier wurde explizit auf die Lösung zur Anbindung eines LVS an zwei Standorten eingegangen.

Nach der Mittagspause holte Herr Tim Elberich, Abteilungsleiter Projekt- und Systemgeschäft, weit aus, um die agile Projektabwicklung vom klassischen Projektmanagement für die Teilnehmer abzugrenzen und dabei aufzuzeigen, was proLogistik in seiner Projektabwicklung besonders und erfolgreich macht. Das Reifen nicht nur mit pL-Store® eine runde Sache sind, hat Herr Holger Meinen (Vertriebsleiter Projekt- und Systemgeschäft) anschließend in seinem Vortrag über die Bohnenkamp AG gezeigt.

Abgerundet wurde das Programm von Ralph Sittart (Abteilungsleiter der Basis-Entwicklung) und Christian Wille (Projektleiter Basis-Entwicklung), die über neuen Module zur Prozessüberwachung und –Optimierung referierten sowie den neu entwickelten 5x5 Kurzvorträgen, die die Themen Industrie 4.0, pL-Browser, pL-Flex-App, Totmann-Funktion und das Internet der Dinge aufgegriffen haben.

Die Abendveranstaltung sorgte dann für einen sportlichen Ausgang des ersten Tages, denn es wurde gegolft. Vom Dach bis zum Keller haben die Teilnehmer geputtet und der ein oder andere Sieger hat sogar ein Hole-in-one geschafft. Zum Ausklang der Abendveranstaltung wurde in den Kasematten,  in einem nostalgischen Gewölbekeller des Hotels, ein leckeres Buffet serviert und die Sieger der Hotelgolf-Challenge geehrt.

Das Highlight am zweiten Tag der Veranstaltung war die Lagerbesichtigung bei mds. Die Tochterfirma von Schott Music ist weltweiter Anbieter für gedruckte Musikalien und das Lager in Mainz Hechtsheim ist aufgrund des Wellenleitstandes, der eingesetzten Haenel-Rotormaten sowie der voice-gestützten permanenten Inventur, etwas ganz Besonderes. Die Lagerführung, zusammen mit der mds Geschäftsführerin Frau Andrea Neumer, Logistikleiter Herr Stefan Gauly, Versandleiter Herrn Rolando Roman und dem Lagerleiter Dominik Mast, bot dabei viele Gelegenheiten in kleiner Runde auf die individuellen Fragen der Kunden einzugehen. Mit drei mehrstöckigen Lagerhallen werden schließlich über 150 Verlage mit bis zu 1.000 Sendungen täglich beliefert. Das Portfolio umfasst ca. 100.000 Artikel und über 10,5 Millionen Exemplare.

Das bereits 17. proLogistik UserBoard wurde zusammengefasst als „großartige Veranstaltung gesehen, um mit unseren Kunden wieder ganz gezielt in Kontakt zu kommen und die Community weiter untereinander zu vernetzen“, so Jörg Sänger, Geschäftsführer bei proLogistik weiter.

 

Wir freuen uns bereits auf das nächste UserBoard in 2017!

17. UserBoard von proLogistik

Zurück zum Pressearchiv

Hinweis Pfeil
blauer Pfeil
blaue Lasche