Werkverkehr

WerksverkehrWas wird unter Werkverkehr verstanden?

Als Werkverkehr bezeichnet man Güterverkehr der zwischen verschiedenen Standorten desselben Unternehmens stattfindet, für das Unternehmen aber nur eine Hilfstätigkeit darstellt. Von Bedeutung ist hierbei, dass dieser Verkehr mit unternehmenseigenen Fahrzeugen und eigenem Personal durchgeführt wird. Obwohl dieser Verkehr keiner Erlaubnis bedarf, muss er dennoch behördlich gemeldet werden.

Vom Speditionsverkehr grenzt sich der Werkverkehr insofern ab, als dass es sich beim Speditionsverkehr nicht um eine Hilfstätigkeit handelt, sondern um geschäftsmäßigen Transport.

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

Azubis für 09/2018 gesucht!

Ausbildungsplatz in der IT gesucht? Dann bewirb dich für eine Ausbildung bei proLogistik. Zum 01.... ...weiter lesen.

proLogistik und proALPHA geben strategische Partnerschaft bekannt

Der Systemhaus-Anbieter proLogistik und der ERP Anbieter proALPHA bündeln zukünftig ihre Kräfte in... ...weiter lesen.

proLogistik auf der hagebau IT-Conference

Im Mittelpunkt der diesjährigen IT-Conference der hagebau IT steht das Thema „Auf dem Weg zu Handel... ...weiter lesen.