Fachbegriffe - erklärt von proLogistik

Retouren

Retouren
Bild: Makistock / Shutterstock

Was sind Retouren?

Unter Retouren werden sämtliche Rücksendungen gebrauchter und ungebrauchter Güter verstanden. Eine Rücksendung bedeutet, dass das Produkt nicht gekauft wird. Obwohl die Ware verpackt, verschickt und wieder zurückgenommen worden ist erfolgt daraus kein Umsatz. Dies kann insbesondere für Online-Händler im E-Commerce erhebliche Kosten verursachen.

Für eine ordentliche Rückführung der Waren sind viele Logistikprozesse entscheidend. Beispielsweise wird erst jedes Paket ausgepackt und für die Qualitätsprüfung vorbereitet. Die einzelnen Artikel können anhand der Barcodes über eine Scanner-Erfassung ermittelt werden. Nach der Qualitätsprüfung können die retournierten Waren in der Regel wieder für andere Kundenaufträge verwendet werden.

Mögliche Gründe für eine Retoure:

  • Falschlieferung
  • Bestellung mehrerer Varianten
  • Lange Lieferzeit
  • Qualitätsprobleme
  • Reklamation
  • Reparatur

Vermeidung von Retouren im Onlinehandel:

  • Ausführliche Produktbeschreibung
  • Realistische Produktdarstellung
  • Schneller Versand
  • Guter Verpackungsschutz


Zurück zum Logistik-Lexikon

News

proLogistik nutzt Ökostrom für E-Autos

Wir setzen auf Grün. Zur Deckung des gesamten Strombedarfs für die Ladeinfrastruktur unserer... ...weiter lesen.

Absolventenkongress Essen – Wir sind dabei!

Unter dem Motto „Mach, was du liebst!“ sind wir am 05. Juli 2018 auf dem Absolventenkongress in... ...weiter lesen.

proLogistik unterstützt Leasing von Dienstfahrrädern

Zukünftig wird bei proLogistik verstärkt in die Pedale getreten, denn der Dienstwagen bekommt... ...weiter lesen.