Fachbegriffe - erklärt von proLogistik

Pickliste

Pickliste
Bild: doomu / Shutterstock

Was ist eine Pickliste?

Erfolgt in einem Lager die Kommissionierung nicht mit MDE-Geräten, so wird dann in der Regel mithilfe einer Pickliste kommissioniert. Auf dieser Pickliste findet das Lagerpersonale alle Informationen die zur Erfüllung des aktuellen Auftrags relevant sind. Neben den Informationen wie Artikelbezeichnung/-nummer, Lagerplatz und der zu pickenden Menge kann sie auch wahlweise weitere Informationen, wie zum Beispiel den Hersteller, das Gewicht, den Preis oder Kundendaten enthalten. Auch wenn in Lägern häufig noch nach dieser Methode kommissioniert wird, werden meist Systeme verkauft bei denen die Kommissionierung von MDE-Geräten unterstützt wird. Obwohl die Pickliste durch ihre Einfachheit besticht und dem Lagerpersonal viele Freiheiten lässt wird das Verfahren doch eher als veraltet betrachtet.

Die Vorteile einer datengestützten Kommissionierung liegen auf der Hand. Dem Lagerpersonal werden schnell, einfach und übersichtlich alle relevanten Informationen zum Auftrag angezeigt, Bestandskorrekturen und Nachschübe können direkt angestoßen und an das System übermittelt werden, je nach Ausführungsform sind die Hände des Lagerpersonals frei und durch diverse Qualitätssicherungsmaßnahmen, ob durch Scannung des Platzes, Eingabe einer Prüfziffer o.Ä. lässt sich die Anzahl von Fehlpicks reduzieren.

Alternativen zur Pickliste sind zum Beispiel:

•    Handheld-Geräte (meist mit eingebautem Scanner)

•    Bordcomputer auf Hubwaagen oder Staplern

•    Pick-by-Voice

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

proLogistik nutzt Ökostrom für E-Autos

Wir setzen auf Grün. Zur Deckung des gesamten Strombedarfs für die Ladeinfrastruktur unserer... ...weiter lesen.

Absolventenkongress Essen – Wir sind dabei!

Unter dem Motto „Mach, was du liebst!“ sind wir am 05. Juli 2018 auf dem Absolventenkongress in... ...weiter lesen.

proLogistik unterstützt Leasing von Dienstfahrrädern

Zukünftig wird bei proLogistik verstärkt in die Pedale getreten, denn der Dienstwagen bekommt... ...weiter lesen.