Pick-by-Voice

Pick-by-Voice das Logistik-LexikonPick-by-Voice hat sich als Systemlösung für die sprachgestützte beleglose Kommissionierung etabliert. Diese Methode steht für ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit, da der Werker während seiner Arbeit stets die Hände frei hat und sich ungestört auf den Kommissionierprozess konzentrieren kann. Initiiert durch das Lagerverwaltungssystem (LVS) werden ihm die Aufträge über ein Voice-Client übermittelt und nach Quittierung direkt wieder an das LVS zurückgemeldet.

Das freihändige Arbeiten verbessert die Ergonomie im Pickprozess und unterstützt die Optimierung der Arbeitsabläufe. Ein weiterer Vorteil ist, dass aufwändiges Suchen entfällt, Fehlerquoten reduziert werden können und die Kommissionierleistung steigt. Daraus resultiert eine verbesserte Lieferqualität. Die Kundenzufriedenheit steigt ebenso wie die Effizienz im Bereich der Kommissionierung.
 
Als Komplettlösung lassen sich Pick-by-Voice-Systeme auch über den Leitstand steuern und bieten implementierte Kommissionierstrategien – etwas zur Wegeoptimierung. Renommierte Anbieter führen darüber hinaus sprecherunabhängige, multi-lingual ausgeführte Pick-by-Voice-Systeme im Portfolio, die die Einarbeitungszeit verkürzen, kein tieferes Prozessverständnis einfordern und die Akzeptanz dieser Technologie auf Mitarbeiterebene steigern.  

Mehr über Pick-by-Voice unter Beleglose, sprachgestützte Kommissionierung Pick-by-Voice

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

Nachhaltige Logistik spart Energie und Kosten im Lager

Die Logistikbranche wächst stetig. Somit rückt auch das Thema Nachhaltigkeit in der Logistik... ...weiter lesen.

Logistik-Lexikon: Online-Wissen für die Logistik von A - Z

Was ist nochmal eine ABC-Analyse? Welche Besonderheiten gibt es beim Kommissionieren und was... ...weiter lesen.

proLogistik unterstützt Logistik-Fachschaftsfeier der TU Dortmund

Am Freitag organisierten die Fachschaften Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen und Lehramt ein... ...weiter lesen.