Fachbegriffe - erklärt von proLogistik

Mobile Datenerfassung (MDE)

Mit der mobile Datenerfassung (MDE) können Daten an jedem Ort über Barcodes, Tastatur-Eingabe und Transpondern aufgenommen werden. Die aufgenommenen Daten werden wahlweise über Wireless LAN, GPRS oder gesammelt über eine Docking-Station an den Computer gesendet. Oft wird diese Art von Erfassung in Industrie-, Produktions- und Handelsunternehmen aufgefunden.

Anwendung der mobilen Datenerfassung:

•    Lagerverwaltung insbesondere für die Inventur, Artikelentnahme, Versand und Warenein und –ausgang

•    Bestandsanzeigen

•    Befüllen von Regalen

•    Nachweis für die Lieferung

Geräte für die mobile Datenerfassung können verschiedene Funktionen integriert haben z.B. einen Barcode-Leser, RFID, eine Tastatur, einen Touch Screen und eine Kamera.

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

Aufpoliert – Neues Look & Feel für die Lagerverwaltung

Übersichtlich, leicht konfigurierbar und intuitiv zu bedienen – so präsentiert sich die neue... ...weiter lesen.

proLogistik informiert auf VLB-Logistikfachkongress über Systemlösungen für die Getränkelogistik

Die Trends in der Getränkelogistik stehen im Mittelpunkt des 21. VLB-Logistikfachkongress vom 26.... ...weiter lesen.

Das 19. UserBoard steht vor der Tür!

Das neue Jahr startet direkt mit einem Event-Highlight für unsere Kunden – unserem 19.... ...weiter lesen.