Logistik 4.0

Was ist Logistik 4.0?

Logistik 4.0 beinhaltet die Vernetzung und Integration von Prozessen, Lieferanten, Händler, Dienstleistern, Herstellern, Objekten und Kunden in der Logistik. Dadurch sollen Effektivität und Effizienz erhöht werden, was die Lagerprozesse flexibler und sparsamer macht.

Wenn der Händler schneller auf Bestellungen reagiert, kann auf eine lange Lagerhaltung verzichtet werden. Zudem bietet die Logistik 4.0 durch die Digitalisierung in der Lagerlogistik einfachere Kommunikationswege und Fehler werden vermieden.

Mitglieder einer oder mehreren Wertschöpfungsketten (vertikal) müssen zu einem Wertschöpfungsnetzwerk (horizontal) integriert werden. Gewisse Infrastrukturen, Standards, Transparenz und Vertrauen spielen hierbei eine große Rolle.  

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

proLogistik auf dem EUROBAUSTOFF FORUM 2017

Am 22. und 23. Oktober 2017 öffnet das EUROBAUSTOFF FORUM in Köln wieder für Fachhändlern seine... ...weiter lesen.

Erfolgreiches Engagement für Flüchtlinge

Zwei Jahre nach der großen Zuwanderungswelle gehört für proLogistik Integration zum Alltag.In... ...weiter lesen.

Ein weiterer Dienstleister zählt zur proLogistik Kundenfamilie

Die Firma KRos GmbH ist ein Logistik-Dienstleister mit Sitz in Krefeld und in diesem Jahr neu... ...weiter lesen.