Fachbegriffe - erklärt von proLogistik

LOFO (Lowest In - First Out)

Lofo
Bild: urbans / Shutterstock

Was ist LOFO?

LOFO (Lowest In – First Out) bezeichnet ein Verfahren, indem die Ware auf eine bestimmte Art und Weise gelagert wird. Wie bei dem HIFO-Verfahren, werden die Artikel preisabhängig gelagert, sodass die günstig produzierten Waren zuerst wieder ausgelagert werden. Dies bedeutet, dass am Ende eines Jahres nur noch teure Artikel im Lager gelagert sind.

Das LOFO-Verfahren ist für die offizielle Bilanz nicht zulässig, egal ob handelsrechtlich oder steuerrechtlich. Nur in der Kostenrechnung wird dieses Verfahren aufgeführt.

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

PUMA steigert Effizienz im Logistikbereich durch Pick-by-Voice

Mit dem Ziel, seine Logistik-Abläufe effizienter zu machen, hat das Sportunternehmen PUMA die... ...weiter lesen.

8. Foodline-Branchentag mit Besichtigung des Logistikzentrums von Utz

proLogistik lädt zum 8. Foodline Branchentag am 19.06.2018 bei der Firma Utz GmbH & Co. KG in... ...weiter lesen.

proLogistik auf der all about automation in Essen

„Wenn Sie nichts ändern, ändert sich nichts.“ – Mit Qualität „Made in Germany“ und über 30 Jahren... ...weiter lesen.