Fachbegriffe - erklärt von proLogistik

Kanalregal

Kanalregal
Bild: Baloncici / Shutterstock

Was ist ein Kanalregal?

Bei einem Kanalregal handelt es sich um eine Variante eines Regallagers, bei der es möglich ist, auf einem Platz bzw. in einem Kanal mehrere Lagereinheiten hintereinander einzulagern. Für gewöhnlich werden Kanalregale mit einem Stapler bedient. Vorrichtungen, wie zum Beispiel Kettenförderer oder in den Kanälen verfahrende Shuttle ermöglichen den Zugriff auf Einheiten die auf einem tiefer gelegenen Platz im jeweiligen Kanal stehen. Oft sind diese Shuttle nicht an einen Kanal gebunden, sondern können sich vom Stapler oder dem entsprechenden Regalbediengerät von Kanal zu Kanal transportieren lassen.

Mit verschiedenen Ausprägungsformen von Kanalregalen lassen sich sowohl LIFO als auch FIFO realisieren. Besonders gut eignen sich diese Regale für mittelgroße bis Große Artikelbestände beispielsweise als Pufferlager oder Nachschublager in der Kommissionierung. Neben dem hohen Raumnutzungsgrad erbringen die selbstfahrenden Shuttle eine enorme Zeitersparnis bei Ein- und Auslagerungsprozessen.

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

proLogistik nutzt Ökostrom für E-Autos

Wir setzen auf Grün. Zur Deckung des gesamten Strombedarfs für die Ladeinfrastruktur unserer... ...weiter lesen.

Absolventenkongress Essen – Wir sind dabei!

Unter dem Motto „Mach, was du liebst!“ sind wir am 05. Juli 2018 auf dem Absolventenkongress in... ...weiter lesen.

proLogistik unterstützt Leasing von Dienstfahrrädern

Zukünftig wird bei proLogistik verstärkt in die Pedale getreten, denn der Dienstwagen bekommt... ...weiter lesen.