Fachbegriffe - erklärt von proLogistik

Gefahrgut

Was ist ein Gefahrgut?

Ein Gefahrgut können Stoffe oder Gegenstände sein, welche gefährlich während des Transportes für die Umwelt und Menschen werden können. Aufgrund von Rechtsvorschriften, müssen diese Güter für die Öffentlichkeit besonders gekennzeichnet werden.

Eine Gefahrengutkennzeichnung muss folgende Eigenschaften aufweisen:

•    Warntafel

•    40 cm x 30 cm

•    Farbe ist meist orange

•    Tafel ist rechteckig

•    Unter bestimmten Voraussetzungen mit Nummern versehen

Auch die Ware, welche versendet wird, muss individuell mit einem Gefahrenzettel markiert werden. Die Warntafel und der Gefahrenzettel geben Hinweise über die Zusammensetzung der Ware und geben schnell Hinweise für Maßnahmen im Falle eines Unfalles.

Beispiele für Gefahrgut-Artikel:

•    Sprengstoffe

•    Gase

•    Ätzende, radioaktive, giftige Stoffe

•    Chemikalien

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

Nachhaltige Logistik mit der richtigen Gebäudeaustattung

Das Thema Nachhaltigkeit bleibt auch in der Logistik weiter präsent. Moderne Lager- und... ...weiter lesen.

CeMAT 2018: Auf Anspruch getrimmt – Lösungskompetenz von A bis Z

Unter dem Motto „Lagerverwaltung weiter gedacht“ präsentiert proLogistik auf der parallel zur... ...weiter lesen.

Strategien für eine nachhaltige Intralogistik

Nachhaltigkeit zum Schutz der Umwelt beschäftigt immer mehr Menschen. Aber auch in der... ...weiter lesen.