Fachbegriffe - erklärt von proLogistik

Gefahrgut

Gefahrgut
Bild: Bjoern Wylezich / Shutterstock

Was ist ein Gefahrgut?

Ein Gefahrgut können Stoffe oder Gegenstände sein, welche gefährlich während des Transportes für die Umwelt und Menschen werden können. Aufgrund von Rechtsvorschriften, müssen diese Güter für die Öffentlichkeit besonders gekennzeichnet werden.

Eine Gefahrengutkennzeichnung muss folgende Eigenschaften aufweisen:

•    Warntafel

•    40 cm x 30 cm

•    Farbe ist meist orange

•    Tafel ist rechteckig

•    Unter bestimmten Voraussetzungen mit Nummern versehen

Auch die Ware, welche versendet wird, muss individuell mit einem Gefahrenzettel markiert werden. Die Warntafel und der Gefahrenzettel geben Hinweise über die Zusammensetzung der Ware und geben schnell Hinweise für Maßnahmen im Falle eines Unfalles.

Beispiele für Gefahrgut-Artikel:

•    Sprengstoffe

•    Gase

•    Ätzende, radioaktive, giftige Stoffe

•    Chemikalien

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

PUMA steigert Effizienz im Logistikbereich durch Pick-by-Voice

Mit dem Ziel, seine Logistik-Abläufe effizienter zu machen, hat das Sportunternehmen PUMA die... ...weiter lesen.

8. Foodline-Branchentag mit Besichtigung des Logistikzentrums von Utz

proLogistik lädt zum 8. Foodline Branchentag am 19.06.2018 bei der Firma Utz GmbH & Co. KG in... ...weiter lesen.

proLogistik auf der all about automation in Essen

„Wenn Sie nichts ändern, ändert sich nichts.“ – Mit Qualität „Made in Germany“ und über 30 Jahren... ...weiter lesen.