Fachbegriffe - erklärt von proLogistik

Chaotische Lagerhaltung

Chaotische Lagerhaltung
Bild: Don Pablo / Shutterstock

Bei der chaotischen Lagerhaltung oder auch dynamische Lagerhaltung, sind dem Artikel kein fester Lagerplatz zugeordnet, sondern bewegt sich während der Lagerung im Lager.

Die Lagerplätze werden digital im Warenwirtschaftssystem erfasst und gekennzeichnet. Es wird analysiert an welchen Lagerplatz der Artikel gelagert werden kann und nur das Warenwirtschaftssystem weiß an welchen Platz sich der Artikel befindet.  Hierbei ist es wichtig, dass das Warenwirtschaftssystem automatisiert arbeiten kann.

Vorteile einer chaotischen Lagerhaltung:

•    Lager wird schneller bestückt

•    Leerräume werden vermieden

•    Höherer Raumnutzungsgrad

•    Artikel werden zeitsparend an den Lagerplatz befördert

•    Kommissionierer haben mehr Platz

•    Kundenbestellungen und Einkaufsprozesse können vereinfacht werden

Nachteile einer chaotischen Lagerhaltung:

•    Erschwerte Verbuchung

•    Probleme können bei einem Systemausfall auftreten

•    Artikel können verloren gehen

•    Hohe Anschaffungskosten

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

PUMA steigert Effizienz im Logistikbereich durch Pick-by-Voice

Mit dem Ziel, seine Logistik-Abläufe effizienter zu machen, hat das Sportunternehmen PUMA die... ...weiter lesen.

8. Foodline-Branchentag mit Besichtigung des Logistikzentrums von Utz

proLogistik lädt zum 8. Foodline Branchentag am 19.06.2018 bei der Firma Utz GmbH & Co. KG in... ...weiter lesen.

proLogistik auf der all about automation in Essen

„Wenn Sie nichts ändern, ändert sich nichts.“ – Mit Qualität „Made in Germany“ und über 30 Jahren... ...weiter lesen.