Fachbegriffe - erklärt von proLogistik

Bedarfsmenge

Bedarfsmenge
Bild: mansong suttakarn / Shutterstock

Was ist die Bedarfsmenge?

Die Bedarfsmenge gibt an, welche Mengen an Rohstoffen, Komponenten, Betriebs-, Hilfs- und Arbeitsmittel zu einem bestimmten Zeitpunkt notwendig sind um ein definiertes Ziel erreichbar zu machen. Diese Bedarfsmenge zu ermitteln ist eine betriebswissenschaftliche Aufgabe für die es eine ganze Reihe an deterministischen, stochastischen, heuristischen und regelbasierten Methoden gibt.
Das Verfahren für die Bedarfsermittlung hängt vor allem von der zu beschaffenden Teileart und den verfügbaren Informationen ab.

Folgende Anwendungsdaten können beispielsweise eingesetzt werden:

  • Kundenaufträge
  • Produktionsprogramm
  • Stücklisten
  • Arbeitspläne
  • Materialverbrauchsstatistiken

Zurück zum Logistik-Lexikon

News

PUMA steigert Effizienz im Logistikbereich durch Pick-by-Voice

Mit dem Ziel, seine Logistik-Abläufe effizienter zu machen, hat das Sportunternehmen PUMA die... ...weiter lesen.

8. Foodline-Branchentag mit Besichtigung des Logistikzentrums von Utz

proLogistik lädt zum 8. Foodline Branchentag am 19.06.2018 bei der Firma Utz GmbH & Co. KG in... ...weiter lesen.

proLogistik auf der all about automation in Essen

„Wenn Sie nichts ändern, ändert sich nichts.“ – Mit Qualität „Made in Germany“ und über 30 Jahren... ...weiter lesen.