Tiefkühllogistik mit proLogistik

Extreme Lagerbedingungen in der Tiefkühllogistik

Tiefkühllogistik Software

In der Tiefkühllogistik herrschen wortwörtlich eiskalte Bedingungen. Rund um das Kühlen und Lagern gibt es viele Herausforderungen. Besonders die Lagerverwaltungssoftware muss auch bei kalten Temperaturen einwandfrei funktionieren, um eine reibungslose Tiefkühllogistik zu garantieren.

Zudem ist Kühlraum teuer und so gilt es, möglichst viele Güter auf möglichst kleiner Fläche kompakt zu lagern. Die Lagerplätze müssen voll ausgeschöpft und platzsparend angelegt werden sowie Laufwege kurz gehalten werden, um Mensch und Maschine nicht zu überlasten.

Nicht nur bei der LVS-Software gibt es einiges zu beachten, auch die eingesetzte Hardware muss den extremen Bedingungen in der Tiefkühllogistik gewachsen sein.

proLogistik bietet TK-taugliche Soft- und Hardware für eine temperaturgeführte Tiefkühllogistik. Das Lagerverwaltungssystem pL-Store® Classic sorgt für eine effiziente Ausschöpfung des Tiefkühllagers. Die robusten Industrie-PCs sind bei Temperaturen bis zu -30 Grad voll funktionsfähig und einsatzbereit.

Mit der Lagerverwaltung von proLogistik ist das ewige Eis keine Herausforderung mehr.

Unsere Highlights in der Lagerverwaltung für die Tiefkühllogistik:

  • TK-taugliche Software und Hardware bis – 30 Grad
  • Zeit – und Wegeoptimierung
  • Drahtlose Datenübertragungstechniken
  • Effiziente Tourenverwaltung und Personaloptimierung
  • Staplersteuerung und Transportoptimierung

 

 

News

Logistik-Lexikon: Online-Wissen für die Logistik von A - Z

Was ist nochmal eine ABC-Analyse? Welche Besonderheiten gibt es beim Kommissionieren und was... ...weiter lesen.

proLogistik unterstützt Logistik-Fachschaftsfeier der TU Dortmund

Am Freitag organisierten die Fachschaften Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen und Lehramt ein... ...weiter lesen.

1. Getränke-Logistiktag war ein voller Erfolg

Am 22.06.2017 ging der erste Getränke-Logistiktag zum Thema „Prozessoptimierung in der... ...weiter lesen.