Extreme Lagerbedingungen in der Tiefkühllogistik

Tiefkühllogistik Software

In der Tiefkühllogistik herrschen wortwörtlich eiskalte Bedingungen. Rund um das Kühlen und Lagern gibt es viele Herausforderungen. Besonders die Lagerverwaltungssoftware muss auch bei kalten Temperaturen einwandfrei funktionieren, um eine reibungslose Tiefkühllogistik zu garantieren.

Zudem ist Kühlraum teuer und so gilt es, möglichst viele Güter auf möglichst kleiner Fläche kompakt zu lagern. Die Lagerplätze müssen voll ausgeschöpft und platzsparend angelegt werden sowie Laufwege kurz gehalten werden, um Mensch und Maschine nicht zu überlasten.

Nicht nur bei der LVS-Software gibt es einiges zu beachten, auch die eingesetzte Hardware muss den extremen Bedingungen in der Tiefkühllogistik gewachsen sein.

proLogistik bietet TK-taugliche Soft- und Hardware für eine temperaturgeführte Tiefkühllogistik. Das Lagerverwaltungssystem pL-Store® sorgt für eine effiziente Ausschöpfung des Tiefkühllagers. Die robusten Industrie-PCs sind bei Temperaturen bis zu -30 Grad voll funktionsfähig und einsatzbereit.

Mit der Lagerverwaltung von proLogistik ist das ewige Eis keine Herausforderung mehr.

Unsere Highlights in der Lagerverwaltung für die Tiefkühllogistik:

  • TK-taugliche Software und Hardware bis – 30 Grad
  • Zeit – und Wegeoptimierung
  • Drahtlose Datenübertragungstechniken
  • Effiziente Tourenverwaltung und Personaloptimierung
  • Staplersteuerung und Transportoptimierung

 

 

News

proLogistik nutzt Ökostrom für E-Autos

Wir setzen auf Grün. Zur Deckung des gesamten Strombedarfs für die Ladeinfrastruktur unserer... ...weiter lesen.

Absolventenkongress Essen – Wir sind dabei!

Unter dem Motto „Mach, was du liebst!“ sind wir am 05. Juli 2018 auf dem Absolventenkongress in... ...weiter lesen.

proLogistik unterstützt Leasing von Dienstfahrrädern

Zukünftig wird bei proLogistik verstärkt in die Pedale getreten, denn der Dienstwagen bekommt... ...weiter lesen.